Vae Victis | Krautgaming.com / Victory: The Age of Racing unveiled
Vae Victis / Independent Game Development Studio
1442
single,single-post,postid-1442,single-format-standard,ajax_updown_fade,page_not_loaded,smooth_scroll,

Blog

Krautgaming.com / Victory: The Age of Racing unveiled

“The recipe: a crazy story, tons of design options in the race cars and a roleplaying-like stats system.”

 

Free-2-Play ist DAS Zauberwort auf der gamescom 2012 und verschont dabei kein Genre. Obwohl kostenlose Rennspiele nichts Neues sind, möchte der italienische Publisher Vae Victis mit Victory: The Age of Racing ein möglichst großes Stück von dem Kuchen abhaben. Das Rezept: eine abgefahrene Story, tonnenweise Gestaltungsmöglichkeiten bei den Rennautos und ein rollenspielartiges Stats-System.

[…]

Alles in allem ist Victory ein grundsolides Rennspiel, das alles bietet, was man von einem solchen Spiel erwartet. Simulationsfetischisten werden zwar von dem relativ geringen Schwierigkeitsgrad enttäuscht sein, denn Victory richtet sich an alle “Midcore Gamer”. Hier wird eher Wert auf das “Easy to learn”-Prinzip als auf den “Hard to master”-Aspekt gelegt, um eine möglichst breite Spielerschaft anzusprechen. Wer also Lust auf ein paar Runden kurzweilige Rennaction hat, der kann durchaus einen Blick auf Victory: The Age of Racing werfen. Kostet ja nix.

> Original article by Arne Simmich published on Krautgaming.com on 16/08/2012